Borderland Batumi

Dort wo die Marshrutkas anlanden, dort ist am meisten Betrieb in Batumi. Dort ist auch der Markt mit der Blumenstraße, die Reihe von Tabakhändlern, die Kleiderstände und die Gasse der Friseure. Mittendrin hat sich der Messerschleifer unter einer blauen Plane niedergelassen, gerade schleift er die einzelnen Zähne einer alten Säge nach, dann bringt ihm ein Mütterchen ein Küchenmesser vorbei. Hauptsächlich aber ist er mit Konversation und Biertrinken beschäftigt. Gleich zwei Schankstätten gibt es in der unmittelbaren Umgebung, die lokal gebrautes, leichtes Bier ausschenken, zu 1,30 Lari den halben Liter.

weiterlesen: Borderland Batumi

Neue Beiträge per E-Mail erhalten